Strohgäu Brass Quintett - Herzlich Willkommen

 

 

Deutsch       Schwäbisch 

HISTORIE:

Inspiriert durch damals aufkommende Blechbläserensembles wie Canadian Brass oder Empire Brass entstand 1992 das Strohgäu-Brass-Quintett aus Musikern des Musikvereins Münchingen. Münchingen vor den Toren Stuttgarts gilt von jeher als Perle des Strohgäus, der alten Kornkammer im Kreis Ludwigsburg. 

Mit zwei Trompeten, Horn, Posaune und Tuba erarbeiten sich die fünf Amateurmusikern in wöchentlichen Proben den unverwechselbaren homogenen Brass-Klangkörper. Mit guten teils auch eigenen Arrangements und Originalkompositionen zeigt das Ensemble, wie vielseitig die unterschiedlichen Musikgattungen vom Barock bis in die Moderne sein können. 

Neben regelmäßigen Konzerten umrahmt das Quintett vorwiegend festliche Anlässe aller Art.  Die fünf Musiker widmen sich ganz speziell auch der jungen und jung gebliebenen Generation. Mit "Hänsel und Gretel" - Engelbert Humperdincks Oper nach dem Märchen der Gebrüder Grimm-, arrangiert für Blechbläserquintett mit Sprecher weiß das Ensemble nicht nur Kinder zu begeistern. 

Selbst großen Spaß beim Spielen zu haben und dabei den Zuhörern Freude zu bereiten ist der Antrieb der fünf Musiker.

Die Mannschaft ist der Chef !  Die Gleichberechtigung der fünf Instrumente und Musiker ohne einen gestikulierenden Dirigenten, wichtigen Kapellmeister oder coolen Bandleader zur Vorgabe einer Richtung - ist ein Erfolgsgeheimnis des Quintetts. Und so ist es möglich dass sich seit 1992 regelmäßig ein Banker, ein Architekt, ein Netzwerker, ein Metaller und ein Versicherungsmann treffen, um bei Konzerten die Freude an der Musik mit einem breiten Publikum zu teilen.

 

 

Strohgäu Brass Quintett

Dokument Stand: 11.06.2017 11:56 / Webseite Stand: 11.06.2017

© Strohgäu Brass Quintett