Nachbericht im Amtsblatt Korntal-Münchingen vom 06. Juli 2017

 

Trotz Regen:

Open Air Konzert des Strohgäu-Brass-Quintett im Schlosshof Münchingen

Im Abstand von 5 Jahren veranstalten die 5 Musiker des Strohgäu-Brass-Quintetts im Schlosshof in Münchingen ein Konzert unter freiem Himmel. So auch am Samstag, den 1. Juli. Leider waren die Voraussagen hinsichtlich des Wetters wenig ermutigend. Trotzdem wurde der Veranstaltungsort vorbereitet und erst zaghaft, dann aber immer mehr trafen die Zuhörer ein. Und pünktlich um 19 Uhr betraten die Blechbläser das Podium und musizierten klassische Werke die sie in ihren 25 Jahren des gemeinsamen Musizierens schon einmal erarbeitet haben. Daneben erklangen aber auch neu einstudierte Stücke so 5 Walzer aus der Feder von Johannes Brahms.

Zeitgleich mit der Pause begann dann auch ein leichter Nieselregen. Ermutigt durch die sich nicht beindruckt zeigenden Gäste riefen die Bläser dann mit der eigens für diesen Abend komponierten „Festlichen Schlossfanfare“ die Hörer auf Ihre Plätze zurück. Die Besucher folgten und so angespornt setzte das Quintett sein Programm mit zeitgenössischen und populären Stücken fort. Keiner ging nach Hause und der Applaus und Zuspruch der Anwesenden bewegten die Musiker, einfach weiter zu machen. So wurde das komplette vorgesehene Programm vorgetragen und die Begeisterung der Menschen stieg von Stück zu Stück. So kam neben „Amazing Grace“, bei dem Thomas Bauer auf der Trompete brillierte, auch eine Suite mit typischen Stücken des Nord- und Südamerikanischen Kontinents zu Gehör. Ein Blues (Posaune: Winfried Preibisch) und ein griechischer Sirtaki erklangen ebenfalls noch. Sogar 2 Zugaben wurden gefordert. Mit „Highway to Hell“ von AC/DC spielte das SBQ unter begeistertem Klatschrhythmus des Publikums erstmals einen Heavy-Metal Titel, bevor dann mit dem Wiegenlied von Johannes Brahms „Guten Abend, Gut Nacht“ sowohl das Konzert als auch der Regen endeten.

Danke an alle treuen und standhaften Zuhörer. Ein besonderes Dankeschön an die Bewohner und Eigentümer des Schlosses, die Familien Gehring, für die Gastfreundschaft und Hilfe.

SBQ